Die gkn adisory GmbH ist eine Beratungseinheit, die sich neben den über die gkn Gräfe Klümpen-Neusel PartG mbB abgedeckten rechtlichen und steuerlichen Themen in erster Linie den wirtschaftlichen und inhaberstrategischen Belangen des Vermögensinhabers bzw. der Unternehmerfamilie widmet. Vermögen und Familie stehen hier im Vordergrund und werden mittels „Investmentstrategie“ und „Family Governance“ bestmöglich aufeinander abgestimmt.

Leistungen

Vermögensreporting und -controlling

Privaten und betrieblichen Vermögensinhabern, Single Family Offices und Stiftungen bieten wir umfängliche Dienstleistungen auf dem Gebiet der Berichterstattung und der Prüfung ihrer Vermögenswerte an. Mithilfe unserer Netzwerkpartner können wir dabei auf moderne Vermögensreportingsysteme zurückgreifen, in denen wir neben liquiden Anlagen auch alle anderen Asset-Klassen wie z.B. Private Equity-, Venture Capital- und Direktbeteiligungen abbilden können. Unsere Stärke liegt darin, Umfang und Aufbau des Vermögensreportings mit Ihnen sorgfältig zu besprechen und dieses anschließend in ein digitales Steuerreporting zu überführen. Denn Vermögensbuchhaltung und Vermögensreporting dienen zugleich als Basis der Steuererklärung. Ausgangspunkt des Reportings ist die Erfassung der einzelnen Wertpapiertransaktion, es folgen Abstimmung von Vermögensaufstellungen und Abgleich mit Bankunterlagen (Steuerbescheinigungen und Erträgnisaufstellungen), bevor das Ergebnis einer steuerlichen Kontrolle unterzogen und die steuerlich relevanten Erträge ausgewiesen werden. Die steuerlichen Arbeiten werden dabei von der gkn Gräfe Klümpen-Neusel PartG mbB durchgeführt.

Professionalisierung von Familienvermögen

Wir begleiten Sie bei Ihren Überlegungen, welche Ziele Sie und ggfs. die (Unternehmer-)Familie mit dem sog. Privat- und Investmentvermögen verfolgen möchten: soll das liquide Vermögen die sog. „Basisversorgung“ sichern, wird ein reiner Vermögenserhalt angestrebt oder verfolgen Sie Wachstumsstrategien? Welche Rolle übernimmt das Investmentvermögen im Verhältnis zum operativen Unternehmen? Von der Beantwortung dieser Fragen hängen u.a. die strategische Asset Allocation (Anlagerichtlinien), die Risikostreuung sowie mögliche Entscheidungen über „make or buy“-Strategien ab.

Wir erarbeiten zusammen mit Ihnen Governance Strukturen für Ihr Vermögen, diskutieren Vor- und Nachteile einer gemeinsamen Investmentplattform für die Familie und unterstützen Sie bei der Suche nach geeigneten Entscheidungsträgern oder Netzwerkpartnern. Hierzu gehört auch die Durchführung sog. Beauty Contests, bei denen sich verschiedene Vermögensverwalter um die Übernahme Ihrer individuellen Vermögensverwaltung bewerben. Ein modernes Vermögensreporting rundet die Dienstleistung ab und dient als operative Basis für die festgelegte Vermögens- und Anlagestrategie. Über gkn Gräfe Klümpen-Neusel PartG mbB überführen wir schließlich die Investment-, Governance- und Anlagestrategie in rechtlich und steuerlich passende Einheiten (Holding- und Investment-Struktur bis hin zur Errichtung eines Family Office) und unterstützen in laufenden Themen.

Vermögensphären, Smart Money und Exit-Strategien

Nicht selten befinden sich Familienunternehmen an einem Scheitelpunkt, an dem sie entscheiden müssen, wie zusätzlicher Investitionsbedarf in Übereinstimmung mit Unternehmenswerten und ggfs. Leitlinien der Inhaberstrategie gedeckt werden kann: sollen tiefgreifende disruptive Investitionsbedürfnisse nur durch Eigenkapital der Familie finanziert werden? Darf und soll das sorgfältig aufgebaute „private“ Investmentvermögen wieder zurück ins Unternehmen fließen? Stehen die Governance Strukturen für Ihr Vermögen fest, klären wir gemeinsam mit Ihnen den Investitionsbedarf durch externe Kapitalgeber und prüfen, ob und wie eine Hereinnahme von Investoren oder die Beteiligung von Mitarbeitern gelingen kann, ohne den starken Inhaberbonus zu verlieren. Sollte ein teilweiser oder vollständiger Verkauf des unternehmerischen Vermögens in Betracht kommen, entwickeln wir eine Exit-Strategie und begleiten Sie bei der Neuausrichtung Ihres Vermögens. Zusammen mit gkn Gräfe Klümpen-Neusel PartG mbB finden wir Lösungen, wie der „Cash Event“ steuerlich optimiert und liquiditätsschonend vollzogen werden kann.

Inhaberstrategische Beratung

Die Ausrichtung der Leitplanken des Unternehmens einerseits und der Inhaberfamilie andererseits ist ein zentrales Thema. Die Frage, wer am Unternehmen beteiligt sein soll und darf, wer bzw. ob und welche Familienmitglieder das Unternehmen führen und welche Werte das Unternehmen generationsübergreifend verfolgen soll, sind zentrale Punkte, die das Verhältnis zwischen Unternehmen und Familie maßgebend beeinflussen. Gerne unterstützen wir Sie dabei, das Selbstverständnis der Unternehmerfamilie und ihre Aufgaben herauszuarbeiten und in einer Familienverfassung generationsübergreifend festzuhalten. Bei Bedarf greifen wir dabei auf unsere Netzwerkpartner zurück. Mit gkn Gräfe Klümpen-Neusel PartG mbB sind wir anschließend in der Lage, die gefundenen Eckpfeiler auch in einen rechtlich und steuerlich sinnvollen Rahmen zu gießen und haben dabei die gerade gefundene „DNA“ der Inhaberfamilie im Blick.

Nachfolgestrategien in unternehmerisches und privates Vermögen

Wir sind der Meinung, Nachfolge sollte nicht vorrangig von steuerlichen Überlegungen geprägt sein! Allerdings kann ein ungeplanter Erbfall bei Unternehmern zu einer existenzbedrohenden Situation sowohl für das Unternehmen als auch für die Familie führen. Die Erbschaftsteuer ist und darf daher zwar nicht selbst Strategie, gleichwohl aber ein handfester Anlass sein, über sinnvolle Nachfolgestrategien frühzeitig nachzudenken. Unser Ziel ist es, die steuerliche und rechtliche Kompetenz mit dem inhaberstrategischen Handwerkzeug und wirtschaftlichen Planungen zu verzahnen.

Nachfolgestrategien in privates Vermögen

Auch im privaten Bereich ist Nachfolge ein wichtiges und nicht nur steuerlich getriebenes Thema. Hier geht es um verantwortungsvollen Umgang mit Vermögen und darum, die nächste Generation an Investitionsentscheidungen heranzuführen. Wir begleiten Sie gerne in einem innerfamiliären Workshop und erarbeiten mit Ihnen Vermögensnachfolge-Strategien. Zusammen mit gkn Gräfe Klümpen-Neusel PartG mbB strukturieren wir das Familienvermögen, um die nächste Generation im Rahmen steuerlich sinnvoller Übertagungen stufenweisen an den Umgang mit größerem Vermögen zu gewöhnen und den generationsübergreifenden Erhalt des Familienvermögens zu garantieren.

Das Team

Geschäftsführerin

Dr. Maren Gräfe, LL.M

Dr. Maren Gräfe, LL.M., Rechtsanwältin und Steuerberaterin, Gründungspartnerin, studierte in Osnabrück Rechtswissenschaften und promovierte rechtsvergleichend im Bereich des Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts bei Prof. Dr. Dres. hc. Theodor Baums, an dessen Lehrstuhl sie während Ihres Studiums arbeitete. Frau Dr. Gräfe begann ihre berufliche Karriere bei Flick Gocke Schaumburg 2007 in Berlin und war zwischen 2010 und 2019 für die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Hamburg, Zürich und München tätig.

Ab 2019 leitete Frau Dr. Gräfe als Partnerin den Bereich „Unternehmerfamilien & Family Offices” bei der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft deutschlandweit, bevor sie zusammen mit Frau Dr. Klümpen-Neusel die gkn Gräfe Klümpen-Neusel PartG mbB mit den Standorten München und Düsseldorf gründete.

Die Beratungsschwerpunkte von Frau Dr. Gräfe liegen in der steuerlichen, rechtlichen und strategischen Vermögensstrukturierung, Fragen der Family und Corporate Governance sowie dem Aufsetzen von professionellen Vermögens- und Family Office Strukturen unter rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten und der Investmentbesteuerung.

Geschäftsführerin

Dr. Claudia Klümpen-Neusel

Dr. Claudia Klümpen-Neusel, Rechtsanwältin und Steuerberaterin, Gründungspartnerin, studierte in Freiburg im Breisgau und München Rechtswissenschaften und promovierte bei Prof. Dr. Christian Rolfs über die betriebliche Altersversorgung von GmbH-Geschäftsführern.

Nach Stationen u.a. im Family Office der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf, als Head of Private Banking Tax Germany bei der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, und als Partnerin sowie Mitglied der Geschäftsbereichsleitung Private Finance der Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf, gründete sie zusammen mit Frau Dr. Maren Gräfe die gkn Gräfe Klümpen-Neusel PartG mbB mit den Standorten München und Düsseldorf.

Die Beratungsschwerpunkte von Frau Dr. Klümpen-Neusel liegen in der steuerlichen Vermögensstrukturierung, der Besteuerung und steuerlichen Strukturierung von Kapitalinvestments sowie der Nachfolgegestaltung.

Geschäftsführerin

Bianca Iserhardt

Bianca Iserhardt ist seit Juli 2021 Geschäftsführerin der gkn advisory GmbH. Sie betreut unsere Kunden im Bereich Vermögenscontrolling und Vermögensmanagement vom Standort Düsseldorf aus.

Nach Abschluss Ihrer Ausbildung arbeitete sie bis September 2008 als Kundenberaterin und später auch als Sachbearbeiterin mit Spezialaufgaben bei einer regionalen Genossenschaftsbank.

Anschließend wechselte Sie zur Warth & Klein Grant Thornton AG, wo sie als Managerin das Team Vermögenscontrolling leitete. Neben der Beratung und Betreuung von vermögenden Privatpersonen, Unternehmern, Family Offices und Kooperationspartnern hat sie zudem die technische Leitung der Reporting-Dienstleistung übernommen und war Mitglied der Geschäftsbereichsleitung Private Finance.

Bis zu Ihrem Austritt im Juni 2021 leitete Bianca Iserhardt zudem erfolgreich das Projekt zur Digitalisierung des Vermögensreporting.

Geschäftsführer

Patrick Heidemanns

Patrick Heidemanns ist Bankfachwirt und Bankbetriebswirt und seit Juli 2021 Geschäftsführer der gkn advisory GmbH und leitet zusammen mit Bianca Iserhardt den Bereich Vermögenscontrolling.

Nach seiner Ausbildung als Bankkaufmann im Jahr 2001 begleitete er langjährig vermögende Privatkunden bei der Deutschen Bank bis er Anfang 2017 zur Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton wechselte. Dort führte er als Senior Manager das Team Vermögenscontrolling und beriet vermögende Privatpersonen, Unternehmer und Family Offices sowie Kooperationspartner rund um das Thema Vermögenscontrolling. Er leitete erfolgreich das Projekt zur Digitalisierung des Vermögensreporting und war Mitglied der Geschäftsbereichsleitung Private Finance.

Sprechen Sie uns an. Wir sind für Sie da.